Ausgewogen essen … ohne sich zu ruinieren

Essen, die drittgrößte finanzielle Ausgabe in einem Haushalt nach Wohnraum und Transport, ist ein unvermeidliches Budget, und ist zunehmend belastend im Geldbeutel von Deutschen, die versuchen, die Ausgaben zu reduzieren. Ja, aber mitten in den riesigen Supermarktregalen machen wir nicht immer die sinnvollsten Entscheidungen in Bezug auf die Ernährung und wenn der Gürtel auf dem Budgetniveau eng geschnürt ist, lässt der Trend ihn noch enger schnallen.

Hier sind ein paar Tipps, wie sie de, Geldbeutel zum Lächeln bringen und sich trotzdem gesund ernähren können.

 

Stressen Sie sich nicht:

Gehen Sie immer mit einem vollen Bauch einkaufen. Sie kommen nicht in Versuchung unnötige und oft fettige oder süße Sachen zu kaufen. Wenn möglich, versuchen Sie Ohne den Partner und/oder die Kinder zu gehen, einer gieriger als der andere. Deren Anwesenheit könnte Sie zum Kauf unnötiger, kalorienreicher und teurer Lebensmittel verleiten.

Machen Sie im Voraus eine Einkaufsliste … und halten sich an diese! Schreiben Sie sich auf die Mengen auf, um Abfall zu verhindern. Vermeiden Sie Kekse oder andere Limonaden, die Sie in Ihrem «verlockenden Schrank» platzieren.

Laufen Sie nicht sofort zu den “Angeboten”, sonst kaufen Sie vieles was Sie gar nicht brauchen! Vergleichen Sie die Preise pro Kilo, um das billigste Produkt zu finden. Schauen Sie nach den Hausmarken des Supermarktes oder die Produkte die ganz unten im Regal liegen, diese haben oft die gleiche Qualität, sind aber viel preiswerter.

Bevorzugen Sie saisonale Produkte, bessere Nährwerte, aber viel billiger! Bevorzugen Sie ebenfalls Rohprodukte gegenüber von verarbeiteten Produkten, kostengünstiger und weniger Additive.

Checken Sie auch das Verfallsdatum, oft sind Produkte deren Datum näher ist preislich runtergesetzt. ABER, achten Sie darauf, diese Produkte vorne in Ihrem Kühlschrank zu platzieren, damit diese als erstes gegessen werden.

 

 

Ändern Sie Ihre Angewohnheiten

Haben Sie keine Angst vor dem Kochen, in der Praxis ist es gar nicht so schwer! Schauen Sie sich etwas von ihrer Lieblings Koch Show ab. Es ist viel besser und billiger als vorgekochtes Essen zu kaufen.

Ein weiterer Tipp ist es in großen Menge zu kochen. Ja, aber was ist mit den Resten? Diese können für die nächste Woche eingefroren werden oder am nächsten Tag mit ins Büro genommen werden.

Sie können auch Ihre Kreativität nutzen und ein völlig neues Gericht daraus kreieren. Kochen kann auch eine Familienaktivität sein, also super in allen Fassetten.

Limitieren Sie die Quantität von Fleisch und Fisch. Wir konsumieren oft zu viel davon, 100-120g ist

 

genug für unsere Bedürfnisse. Eine ausgewogene Mahlzeit besteht aus 1/3 Gemüse

Einige Lebensmittel haben auch einen gleichwertigen Nährwert, aber einen ganz anderen Preis. Fleisch kann durch Eier oder eine Kombination von Getreide / Hülsenfrüchten wie einem mexikanischen Salat (Mais und rote Bohnen) oder Couscous (Grieß und Kichererbsen) ersetzt werden. Das Ideal ist es, zwischen verschiedenen Kategorien von Lebensmitteln zu variieren.

Schließlich ist ein letzter Weg, um die tägliche Ernährung auszugleichen, während man ein genaues Auge auf das Budget hat, ist, mit einem Mahlzeitersatz zu arbeiten, wie die Energy-Diet Produkte von Beautysané. Lecker, praktisch, kochbar und schnell zu zubereiten, sie können sie überall hingetragen werden und enthalten alle Nährstoffe, die für unser tägliches Gleichgewicht notwendig sind. Darüber hinaus sind die Kosten für eine Mahlzeit sehr erschwinglich (weniger als 3 €!) So ist es möglich weiter Ersparnisse zu machen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.