Abnehmen während den Feiertagen?

Ihrem Schlankheitsprogramm im gewohnten und organisiertem Alltag zu folgen, fällt Ihnen „leicht“. Sie haben einen Rhythmus eingenommen, die wöchentliche Einkaufsliste ist notiert, die Nahrungsergänzungsmittel sind perfekt in Ihre Ernährung eingebaut, die Rezepte wurden erfolgreich getestet, kurz, Ihr Schlankheitsprogramm passt genau zu Ihnen!

 

Aber dann: Die Zeit der Festtage ist gekommen und es wird komplizierter.

Wie kann man den Feiertagen und deren großzügigen Vorspeisen und vielfältigen Mahlzeiten entgegenkommen, ohne Ihre Bemühungen um die gute Linie zu begraben?

Zuerst muss man sich im Kopf behalten: Ein Schlankheitsprogramm muss sich an alle Situationen des Lebens anpassen können: Geburtstage, Weihnachtstage und Urlaube. Wer hat seine Diät nicht schon verschoben, weil Omas Geburtstag oder eine Einweihungsfeier anstand? Dies sind keine guten Umstände eine Diät zu beginnen.

Das Leben besteht aber aus Festtagen und außergewöhnlichen Ereignissen, die Ihrem Schlankheitsprogramm nicht im Weg stehen sollten.

Vergessen Sie nicht das der Gewichtsverlust nie gleichmäßig ist, dass verschiedene Perioden schwerer sind als andere und man muss damit umzugehen wissen.

Das häufigste Problem ist die Theorie „Alles oder Nichts“. Entweder man folgt streng seinem Programm oder man wirft den Schwamm und lässt alle guten Angewohnheiten fallen. Aber eine solche Argumentation ist zum Scheitern verurteilt und so passiert es, dass man seine Diät während jeder Festtagszeit hinwirft und an jedem Jahresanfang eine neue versucht, mit Jo-Jo-Effekt wohlverstanden.

 

Was sind also die Lösungen und Tricks um einer Diät während den Festtagen zu folgen?

Man kann es nicht oft genug wiederholen: abnehmen bedeutet die Essgewohnheiten zu ändern, lernen gut zu essen, sich zu bewegen und das im Alltag!

Die Festtage sind also eine exzellente Art, Ihre neuen gesunden Essgewohnheiten, sowie Ihre körperliche Aktivität zu „testen“.

 

Dazu, einige wichtige Regeln:

 

– Hören Sie auf Ihr Gefühl: Hunger zuerst, dann die Freude am Essen. Achten Sie auf Ihr Hungergefühl.

 

– Um sich nicht auf die kleinen Appetizer zu stürzen, nehmen Sie einen Mahlzeitersatz Energy Diet eine Stunde vor dem Festessen.

 

– Versuchen Sie die Ausschweifungen nicht zu häufen: eine fettige Vorspeise, aber ein leichtes Hauptgericht oder ein Gericht mit Sauce, aber Obst als Nachtisch, kein Brot, wenn Sie stärkehaltiges Essen nehmen, nur ein Glas Alkohol …

 

– Kalorienarme Nahrungsmittel essen: Meeresfrüchte, vor allem Austern, Fisch, Geflügel (ohne die Haut), Gemüse in jeder Form, Nachttische auf Obstbasis (Mousse, Salat, Carpaccio…)

 

– Kleine Portionen und langsam essen. Ihr Gehirn gibt Ihnen nach etwa 20 Minuten ein Sättigungsgefühl. Machen Sie eine Pause bevor Sie sich noch einmal servieren.

 

– Ruhig essen, nutzen Sie Ihre Zeit!

 

– Machen Sie eine Energy Pure Kur, unser entwässerndes Getränk, von Mitte Dezember bis Mitte Januar. Dies verspricht Ihnen die gesammelten Toxine zu eliminieren und die Leistung der Leber zu stärken, was die Fette metabolisiert.

 

 Bewegung!  Spazieren Sie, sobald Sie die Möglichkeit haben und machen Sie Ihren wöchentlichen Sport weiter.

 

– Häufen Sie einige Ausschweifungen an einem Tag, verschulden Sie sich nicht! Machen Sie einen Fortschritt am nächsten Tag und alles kommt in Ordnung.

 

Haben Sie keine Angst mehr vor den Festtagen! Mit diesen Tricks können Sie Ihren Weihnachtsabend genießen, ohne Ihr Gleichgewicht zu stören.

Reichen diese Tipps dennoch nicht, sprechen Sie mit Ihrem Berater. Er wird Ihnen ein Programm „Spezial Detox“ von Beautysané, welches dazu gedacht ist, die kleinen Ausschweifungen zu korrigieren, empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.