9 Regeln für einen flachen Bauch

Sind Sie es leid nach jeder Mahlzeit einen Bauch wie Luftballon zu haben? Sie meiden Restaurants und wissen nicht mehr was Sie anziehen sollen?  Beautysané gibt Ihnen ein paar Tipps wie Sie diesem Unbehagen aus dem Weg gehen können!

 

Dieses aufgeblähte, eher feminine Gefühl kann mehrere Ursachen haben:

 

  • Sie haben zu viel gegessen, Ihr Magen ist zu sehr gedehnt.
  • Sie haben zu schnell gegessen, ein Unwohlsein hat sich installiert da Sie sich nicht die Zeit genommen haben, richtig zu kauen.
  • Sie haben Nahrungsmittel gegessen, die Ihre Nahrung stören: zu viele Ballaststoffe auf einmal, zu scharf oder zu viel von etwas das den Magen reizt…

 

Hier sind also 9 Regeln für einen flachen Bauch:

 

  • Hören Sie auf Ihre Wahrnehmung und essen Sie nicht bis zur völligen Sättigung.
  • Nehmen Sie sich die Zeit Ihr Essen gut zu kauen. Ich Bauch hat keine Lust die Arbeit Ihrer Zähne zu machen. Wenn Sie ihn dazu zwingen, dann rebelliert er.
  • Genießen Sie Rohkost mit Zurückhaltung: die enthaltenden Ballaststoffe irritieren die Darmwand und lassen den Bauch gleich nach dem Essen aufblähen. Bevorzugen Sie also liebe gekochte Nahrungsmittel.
  • Beschränken Sie die gekochten Fette auf ein Maximum und benutzen Sie keine Saucen: hinzugefügte und gekochte Fett sind schwieriger zu verdauen.
  • Achten Sie auf alkoholhaltige Getränke und auf Störfaktoren für die Verdauung: Kaffee, Gewürze, …
  • Vermeiden Sie Salz: Salzen Sie nicht nach, denn das fördert die Wassereinlagerung und den arteriellen Bluthochdruck.
  • Lernen Sie sich kennen, sich zu respektieren: Sie lieben zum Beispiel Salate mit Tomaten und Zwiebeln. Das ist bestimmt super lecker… Aber Sie haben den ganzen Nachmittag lang Schmerzen! Erforschen Sie welche Nahrungsmittel Ihr Körper überhaupt nicht mag und vermeiden Sie diese so gut es geht! Wenn die 5 Minuten Freude am Essen, von 1 Stunde Schmerzen gefolgt werden, dann macht es auch keinen Spaß.
  • Vergewissern Sie sich, das bei Ihnen keine Laktoseintoleranz besteht, denn das kann intestinale Blähungen verursachen. Ist dies der Fall, ziehen Sie Milch auf Pflanzenbasis vor (Soja, Mandel …), aber reich an Kalzium.
  • Machen Sie eine Kur mit Probiotika: mit dem Nahrungsergänzungsmittel „Abwehrkraft“ von Beautysané! Die Probiotika helfen uns unsere Darmflora zu restaurieren, wenn diese beschädigt ist. Repariert, kann diese die Blähungen mindern und Sie können wieder zu einem flachen Bauch finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.